Suche

Kistenkunst von Gartenfreunden aus Rostock

Von: Marko Diekmann, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden (Öffentlichkeitsarbeit)


Am Sonntag wurde die Stadtraumausstellung Kistenkunst (http://www.kistenkunst.de) am Kröpeliner Tor eröffnet und kann bis zum 22. August im öffentlichen Raum bestaunt werden. Von der Kröpeliner Tor Vorstadt bis zum Alten Mark gibt es zehn Ausstellungsinseln auf denen mehrere Kisten ausgestellt sind.


Eine der Kisten, die sich im Stadthafen befinden wurde von Gartenfreunden des Projekts „Uns Luning Nest“ aus der KGA Jägerbäk gestaltet. Sie setzten sich mit dem Thema Insekten im Kleingarten auseinander.



Die Freudestifter der Hanseatischen Bürgerstiftung Rostock und das Amt für Stadtgrün der Hanse- und Universitätsstadt Rostock veranstalten gemeinsam diese Stadtraumausstellung. Von Schulklassen über Vereine oder Initiativen bis hin zu Unternehmen oder Privatpersonen. Alle waren aufgerufen sich mit dem Lebensgefühl der Zeit künstlerisch auseinanderzusetzen.


Bereits am Samstag feierten die Gartenfreunde in der KGA Jägerbäk das einjährige Bestehen Ihres Projektes „Uns Luning Nest“. Ich war eingeladen, mir ein Bild über die Fortschritte des Projektes zu machen. Und ich muss sagen ich bin erstaunt was die Gartenfreunde um Projektleiterin Susanne Czornack und Maik Teichmann in diesem einen Jahr und noch dazu unter Pandemiebedingungen alles erreicht und bereits geschaffen haben. Hochbeete, ein Kräuterbeet, Bienenwiesen, Insektenhotels und eine Trenntoilette sind bereits entstanden. Ein kleiner Naschgarten für die Kindergartenkinder ist im Entstehen. Und Dank der zugesagten Fördermittel kann nun auch das Gartenhaus saniert werden.


v.l. Susanne Czornack, Marko Diekmann

Der Verband dankt für das Engagement und wünscht euch weiterhin viel Kraft und viele engagierte Mitstreiter.

181 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Rohes Gemüse