Eine Bilanz - Wettbewerb Naturnaher Kleingarten 2017

Mitte September wurde der diesjährige Wettbewerb Naturnaher Kleingarten feierlich abgeschlossen. Der geschmückte Saal unseres Verbandshauses war gefüllt, fast alle Teilnehmer kamen, in der Regel sogar zu zweit. Plaketten und Preisgelder wurden übergeben, allen Teilnehmern wurde gedankt, das Pressefoto wurde geschossen.



Ein Vortrag zum Thema „Heimische Wildpflanzen statt Neophyten und Züchtungen“ veranschaulichte, auf welche Weise wir unsere Kleingärten verbessern können. Zur lockeren Fortsetzung wechselten wir in unseren Naturgarten, wo bereits die ersten Würste auf dem Grill lagen. Neben blühenden Taubenscabiosen und Wiesenwitwenblumen ergaben sich nette Gespräche. Die neu angelegten Nisthilfen für Wildbienen und der Reisigzaun regten zum Nachbau an und einige abgenommene Samen von Wildblumen fanden ihren Weg in neue Gärten. Ebenso wurden die ersten Bohnensamen an Interessierte abgegeben. Es war rundum ein gelungener Nachmittag. Die Gartenfreunde fuhren mit der Gewissheit nach Hause, dass sie nicht allein in Rostock naturnah gärtnern und dass der Verband der Gartenfreunde ihre Bemühungen für den Erhalt der Artenvielfalt schätzt und fördert.






Wir wünschen uns ein Wiedersehen zum nächsten Wettbewerb. Möge bis dahin der Gedanke des naturnahen Gartens möglichst viele unserer Gartenfreunde erreichen. Wer gezielt beginnen möchte, seinen Garten naturnah zu gestalten oder zu verbessern, der kann sich von unserem neu überarbeiteten Bewertungsbogen anregen lassen.

0 Ansichten

Kontaktiere uns

T: 0381 200 33 00   

F: 0381 200 33 59

Schreibe uns

info@gartenfreunde-hro.de     •     Viergewerkerstraße 2a, 18057 Rostock

Folge uns

 

  • facebook

Partner der Rostocker Gartenfreunde

© 2019 Verband der Gartenfreunde e.V. Hansestadt Rostock